Erleben Sie die Sonnenseite Ungarns - Balaton Termeszetesen
   
  Die touristische Arbeitsgruppe 'Balaton natürlich' stellt sich vor
  Home
 
"



Üdvözöljük új turisztikai egyesületünk 'Természetesen Balaton' oldalán.

Guten Tag,

wir freuen uns, daß Sie auf der Seite bei "Balaton natürlich" -dem neuen touristischen Verein/Arbeitsgemeinschaft- sind.

Schauen Sie auf unseren Seiten, was am Balaton -der Sonnenseite Ungarns- geboten wird und wir versprechen Ihnen viele offene und spannende Einblicke in Unternehmen und Dienstleister rund um den See.

Damit nicht genug, Qualität und persönlicher Kontakt zu den Gästen sind hier gelebter Alltag. Wir wollen Sie nicht nur mit Sonnenschein verwöhnen, sondern auch mit den Angeboten der hier teilnehmenden Mitglieder die alle ganz natürlich sind, so wie das Leben am Balaton. Überzeugen Sie sich bei Ihrem nächsten Besuch vor Ort. 

Und wir haben Erlebnistage  -Élménynapok- für Sie im Angebot. Diese können Sie fast zu jeder Jahreszeit buchen und dabei je nach Wunsch sogar viele Betriebe live erkunden. Egal, ob ein Natur-Tag, Koch-Tag oder Brennerei-Tag, stets werden Sie schöne Einblicke in die Arbeit der Betriebe erleben. Natürlich dürfen Sie sich auch kulinarisch verwöhnen lassen, entspannen und einfach relaxen, das ist ebenfalls möglich.  

Durch den günstigen Wechselkurs ist es derzeit besonders attraktiv, eine Reise an den Balaton zu unternehmen. Rund 20% Preisnachlaß ist so möglich.

Wo Sie die Mitglieder des Vereins/Arbeitsgemeinschaft persönlich treffen können, steht immer aktuell in unserem Bereich Veranstaltungen.

 
NEU: www.balaton-natuerlich.de

Matthias Reinbold
Balaton natürlich!   
Projektvezető

Hier berichten die Medien über balaton natürlich:

http://www.balaton-zeitung.info

http://www.presseclub.org

http://www.budapester.hu

http://www.balaton-test.info


Ein neues Projekt der EU wird bei www.donaustrategie.info vorgestellt.

 
  Heute waren schon 1 Besucher (1 Hits) hier!  
 
=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=
Die Seite wurde erstellt von Matthias Reinbold/ www.baden-tourismus.de